Ausstellungsarchiv

Drucken
PDF

Ursi Fürtler “avec plissé ” - April bis Mai 2011

plisse

 

Ursi Fürtler zeigt Bilder als Schals, Tücher oder Stolas.


"Ich fühle mich einer sinnlichen, optischen wie haptischen Ästhetik verpflichtet, die

verloren zu gehen scheint und die ich versuche zu erhalten." Ursi Fürtler

 

 

 

Die geometrisch reduzierte Abstraktion,…., wird von Ursi Fürtler paraphrasiert, verfremdet und in einen unverwechselbare zeitgemäße Ausdrucksform gebracht, dabei gelingt ihr sozusagen der Spagat zwischen einer traditionell elaborierten Formensprache und einer darauf referierenden, jedoch eigenständigen Phantasie und Innovation. (Herbert Lachmayer aus dem Buch „gedruckt wie gemalt“ über Ursi Fürtler 2002)